Willkommen bei Ricardo Apaza       

und seiner Frau Aleja Machacca

Vom 01.03.2018 - 30.04.2018 erstmals in Deutschland



Die Q’eros Kultur lebt über 4000 m hoch in die Anden von Cusco Perú. Q’eros sind direkte Nachfolger der Inkas und die Einzigen, die die Traditionen bewahren, nachdem das Inkavolk von den spanischen Eroberern vernichtet wurde.

 

Bei Q’eros ist der Andinenglaube verschmolzen mit der christlichen Religion. In der Arbeit als auch den spirituellen Praktiken sind die Q'ero stark mit der Natur verbunden. Mit Hilfe von Heil- und Opferzeremonien, sogenannten despachos, werden der Mutter Erde (Pachamama) und den Berggeistern (Apu)geheiligt. Q’eros sind geprägt von der Tradition des Ayni, das alltägliche Leben ist ein „Geben und Nehmen“, man hilft einander, und zwar sowohl die Menschen untereinander als auch der Mensch und die Natur.

 

Die Kultur der Q’eros besitzt die Weisheit, wie man bewusster leben kann im Einklang mit der Mutter Erde/Natur. Wie man sich erschaffen die gewünschte Realität, und sich selbst heilen.

 

Der Kulturminister Perus bezeichnete die Q'ero als „nationales, lebendiges Kulturerbe“.

 

Weisheit der Q'eros Schamanen erstmals in Deutschland


Der Pampamisayuc Priester Ricardo Apaza, zusammen mit seine Frau Aleja Machacca, kommen erste Mal nach Deutschland, um ihre Kultur und Weisheit mitzuteilen. Workshops zu folgenden Themen finden statt:

  • Einleitung, Behandlung und Nutzung der Andinen Misa (Gottesdient-Opfergabe).
  •  Die Opfergabe-despacho an die Mutter Erde, wie man Wünsche selbst kreiert und zu sich zieht.
  •  Wie man eine echte Initiation in der spirituellen Tradition der Inka-Kultur durchführt.
  •  Der spirituelle Weg der Q’eros, zu leben und verschiedene Wege, zu heilen.
  •  Die Reinigung des Körpers physisch, geistig und energetisch.
  •  Synchronisieren mit den vier Elementen. Spirituelle Reinigung mit Steinen.
  •  Harmonisierungs-Zeremonie mit Kerzen.
  •  Individuelle Heilungen.
  •  Wie man Q’ero - Teppiche weben kann und die Bedeutung der Symbologie in den Mythen.

 


Aleja Machacca - rituelle Weberin

Rituelle Webtechniken erleben

Von März bis April 2018 könnt ihr rituelle Webtechniken erleben und erlernen

Alle Veranstaltungen finden in spanischer Sprache statt, für eine Übersetzung ist gesorgt


Trage hier deine E-Mail-Adresse ein und wir halten dich über Neuigkeiten und Veranstaltungen von Ricardo und Aleja auf dem Laufenden.